Entbannungsantrag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entbannungsantrag

      Ich wurde gegen 21:40 am Mittwoch den 14. März 2018 von Hessi James für 24h gebannt mit der Begründung das ich die Mainroad becampt haben soll.
      Um die Situation zu erklären werde ich die Geschichte nach bestem Wissen und Gewissen ausführlich aus meiner Sicht beschreiben.

      Ich war in Team Blau.
      Mein Loadout war eine RPG-42 sowie eine APS-1 Kir (ich hoffe das ist der richtige Name).
      Ich bin mit meinem Kollegen Paul-Maria Stein zum Spawntruck gegangen, welcher auf der Burg stand.
      Da Distanzschüsse mit der Waffe nur schlecht möglich sind haben wir uns einen Hummingbird der auf der Burg stand genommen und sind in Richtung Norden abgeflogen.
      Schon im Abheben wurde Paul-Maria Stein aus über 700 oder 800 m mit einer Zafir aus dem Heli geschossen.
      Ich bin dann alleine zu einer halbwegs freien Fläche nördlich von Kavala geflogen.
      Dort angekommen ging ich zunächst MG-Feuer aus einem Haus nach, welches am Rand der Stadt lag.
      Da ich hier nichts fand habe ich mich in Richtung Osten in Bewegung gesetzt.
      Nach wenigen Sekunden, ich war noch immer ziemlich weit von der Mainroad entfernt, kamen rote Kräfte.
      Ich glaube zuerst der Spawntruck, welcher von einem Teammate ausgeschaltet wurde.
      Vermutlich waren noch einige mit Spawnprotaction im Truck den danach waren noch 4 oder 5 Rote in unmittelbarer Umgebung.
      Ich habe mehrfach geschossen allerdings niemanden getroffen.
      Als dann ein Strider kam welcher ein paar Rote einsammeln wollte habe ich den mit einer RPG ausgeschaltet. (3 Treffer)
      Danach bin ich weiter in Richtung Osten vorgerückt.
      Als ich an der Mainroad ankam kam gerade auch ein Quad an ich habe ein oder zwei mal gefeuert aber nicht getroffen.
      Das Quad ist in Richtung Osten von der Mainroad abgedreht ich habe noch versucht es irgendwo abzufangen war aber zu langsam.
      Nach dem Überqueren der Mainroad wurde ich aus Westen von einem Marid mit GMG und HMG beschossen.
      Ich bin zunächst in Deckung gegangen, um danach Richtung und Entfernung genau zu bestimmen. (Der Marid war knapp unter 700 m auf der gegenüberliegenden Seite vom Tal.)
      Ich habe einen guten Moment abgewartet, mit der RPG-42 ein gutes Stück unter die 500-m-Nullung gezielt und geschossen.
      Die Entfernung hatte gepasst nur ist der Marid während dem die Rakete in der Luft war ca. 20-30 m vorgefahren.
      Danach kehrte ein bisschen Ruhe ein bis das Feuer vom Marid wieder eröffnet wurde.
      In der Zwischenzeit habe ich auf einen Hunter der auf der Mainroad unterwegs war geschossen und nicht getroffen.
      Der rote Spawntruck ist zur selben Stelle gefahren wie zuvor. (wo er uns also die paar Blauen die wir waren nahezu überrollt hat.)
      Ich hatte gar nicht erst versucht den zu beschießen.
      Dann kam aus Osten ein Hummingbird aus dem grünen Team wie ich vermute.
      Er landete relativ dich dicht bei mir ich versuchte ihn mit einer RPG zu treffen. (hatte nicht geklappt.)
      Ein Schuss der aus Westen kam schlug im Cockpit mit Wirkung ein.
      Des halb bin ich wieder ein stück den Berg hinab gegangen um nicht der nächste zu sein.
      Habe mich wie auch die Zeit davor auf der von der Straße abgewandten Seite eines kleine Hauses aufgehalten.
      Dann habe ich den Gegenhang mit dem Entfernungsmesser nach dem Schützen abgesucht und wurde gebannt.
      Ich habe noch versucht einen Videobeweis zustarten nur leider ist mein Spiel vorher abgeschmiert.
      Ich bin unverzüglich in den Support-Wartebereich gegangen wo mir von Hessi James gesagt wurde das ich direkt an der Mainroad gecampt habe, das er niemanden entbanne und dass ich mich bei Daniel direkt Beschweren soll.

      Was aus meiner Sicht gegen einen Ban spricht ist zum einen die Waffe ich zu dem Zeitpunkt dabei hatte, ich finde mit der ist es mehr als nur schwer bewegte Ziele aus einer Entfernung von mehr als 50 m zutreffen da die Kugel mit weniger als 340 m/s fliegt und das gilt schon für Personen (Fahrzeuge sind bestimmt noch schwerer habe ich noch nie bewusst probiert). Außer dem spricht aus meiner Sicht dagegen das ich nicht einen Treffen in der Nähe der Mainroad gelandet habe. Ich bin auch nur so lange an der Stelle geblieben da ich nahezu festgenagelt wurde.

      Sonst wurde häufig immer gewarnt wenn jemand etwas "illegales" gemacht hat. z.B.: @SpielerXYZ dies ist die letzte Warnung, campen an der Mainrod ist nicht erlaubt.
      Wäre in diesem Fall sehr sinnvoll gewesen da mir die Nähe zur Mainroad gar nicht so bewusst war. Auch wenn mir Hessi James schon gesagt hat das er nicht dazu verpflichtet ist, was ich auch einsehe.

      Was ich nicht ganz einsehe ist der Ban und die Tatsache das mir gesagt wird ich soll mich bei jemandem beschweren der gar nicht da ist.

      Ich hoffe daher das ich morgen wenn ich zuhause bin wieder auf den Server darf.

      MfG Johannes

      Im Anhang befindet sich eine mit wichtigen Orten aus meiner Beschreibung.

      Der rote Pfeil beschreibt meine Flugroute, die grünen die gelaufene Strecke.
      Gelb ist das Feuer vom Marid und Blau der Hummingbird von Grün.

      Ich hätte das ganze auch gerne selber auf einer Ingamemap gezeichnet nur mein Computer schafft den Editormodus von Arma nicht.

      Die Quelle des Bildes ist:
      ravensvbengals.us/arma-3-altis…1M:&imgrc=HkQ_xIDUyoZq0M:
      Bilder
      • arma-3-altis-map-picture-update-kastro-castle-v21-dms-static-mission-altis-events-960-x-540-pixels.jpg

        143,71 kB, 960×540, 54 mal angesehen
    • Guten Tag,

      also es ist natürlich etwas schwierig der Schilderung zu folgen, außerdem ist das ja eben auch nur deine Schilderung.
      Ich würde daher natürlich gerne noch die Schilderung von Hessi dazu hören, das sollte jedoch klar sein.

      Jeder Admin auf dem Server kann Situationen handhaben, wie er es für richtig hält. So wie Hessi dir schon sagte, ist
      er nicht verpflichtet dich vorher zu Warnen. Ich verwarne auch nicht jede Person, sondern ich mache es von der aktuellen
      Situation abhäng.

      Falls Hessi dich nicht entbannt, hält er seinen Ban für gerechtfertigt. Dies solltest du, wenn du es objektiv betrachtest, verstehen.
      Das einzeigste was du in dieser Situation machen könntest, ist dich eben an mich wenden.


      Dr. med. Denrasen schrieb:

      Was ich nicht ganz einsehe ist der Ban und die Tatsache das mir gesagt wird ich soll mich bei jemandem beschweren der gar nicht da ist.

      Wenn es dich Stört, das ich nicht immer im Teamspeak bin, wenn du mich brauchst, sollten wir mal darüber reden. Ich bin gerne auf "Ruf"
      verfügbar, verlange dann aber einen 3 Stelligen Stundenlohn für jede angefangene Stunde. Falls du das nicht bereit bist zu Zahlen, solltest du
      dir mal klar darüber werden, das wir dir hier einen kostenlosen Server zur Verfügung stellen. Das ist unser Hobby und ich muss leider Gottest
      weiterhin vollzeit Arbeiten um meinem Lebensunterhalt zu Zahlen.


      Zu der Situation im generellen, du weißt, das bei uns das Mainroadcampen verboten ist. Daher sollte es dir auch klar sein, wenn du dich auf der
      Mainroad aufhältst und dort Gegner und Fahrzeuge eliminierst, das es ggf. im Supportchannel zu Beschwerden kommt.
      Wenn ein Admin darüber informiert wird, das sich ein Spieler auf der Mainroad befindet, checkt er dies nach und dann kommt es ggf. auch zu einem
      Ban. Logischerweise können wir nicht 100% nachvollziehen was vor dem Report im Teamspeak passiert ist. Was aber klar sein sollte, du hast nichts
      auf einer anderen Mainroad zu suchen.

      Wie klären wir nun die Sache? mein Vorschlag ist, du wartest nun einfach die 24h ab und Spielst einfach weiter. Achtest einfach ab sofort drauf, das sowas
      nicht wieder Passiert und wir haben kein Problem mit dir.
      Klar können wir das ganze noch weiter ausdiskutieren, aber wegen 3-4 Stunden restbanzeit? Lohnt sich das? Nachher lässt du nur einen Spruch los der mich
      auf die Palme bringt, und das verkürzt deine banzeit sicher nicht ^^ .

      Gruß BrezZZz
      „Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will schwarz ist.“ - Henry Ford
    • Du musstest mir ja noch die Zeit im TS rauben.....
      Irgendwie geht mir das ganze wieder hart auf die Nerven.

      Dein Ban bleibt für die 24h, ich will jetzt keine Diskussion mehr hören. Außerdem eine letzte Verwarnung von mir.
      Wenn wir irgendetwas sehen, was uns nicht passt, fliegst Permanent vom Server.
      Ich nutze meine Freizeit lieber mit dingen die mir Spaß machen, oder die etwas der Community bringen die hier Spielen.
      Mit dir hier rum zudiskutieren bringt mir nichts, außer schlechte lauen.
      „Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will schwarz ist.“ - Henry Ford
    • dass man sich nicht einfach von den mainroads und den gegnerischen trucks fernhalten kann wie es in den regeln steht... das is immernoch einer der punkte der mir immer wieder die von mir bemängelte fehlende intelligenz der arma spieler bestätigt.. siehe anderer post...

      aber nachher feste rumheulen.. man habe ja GARNICHTS gemacht... und die andern sind ja soviel böser als man selbst...

      Dr. med. Denrasen schrieb:

      mein Computer schafft den Editormodus von Arma nicht.
      oder man ist einfach zu blöd dafür... denn wenn der pc arma selbst schafft dann wird der editormodus auch keinerlei problem darstellen da dieser doch noch weniger resourcen benötigt ^^

      desweiteren muss man noch nichtmal in den editor um auf der map herumzumalen... lass mich raten... dein pc schafft es auch nicht die map zu öffnen...